Aufstellungsarbeit

Erkennen bringt Klarheit und Lösung

Ordnungsarbeit

Durch die Zugehörigkeit zu unserer Familie wirkt deren Struktur und Geschichte oft ohne unser Wissen auf unser Leben ein. In der Aufstellung werden solche energetischen Verstrickungen und Strukturen offenbart. Schicksalen wird Raum gegeben, Menschen erhalten ihren legitimen Platz im Familiensystem, Geschehnisse werden erkannt und Schicksale geachtet – respekt- und liebevoll kann Frieden einkehren.

Aktuelle Termine und Folder

Schamanische Ordnungsarbeit

Manchmal fühlen wir uns einsam, ungeliebt, nicht gesehen. abgeschnitten von der Liebe oder unserer Führung, traumatisiert durch schmerzhafte Erfahrungen.
Die Folge sind Ärger, Trauer, Stress, Wut, Frust, Aggressionen, Angst und vieles mehr.
Wir wissen nicht, warum das alles oder warum gerade ich?

Jedes System ist wie ein Mobile. Jeder hat darin seinen Platz und seine Aufgabe. Kommt das System jedoch in Schieflage, sucht es nach Ausgleich. Die Schwierigkeiten machen sich oft auf mehreren Ebenen bemerkbar, aber der Kern bleibt uns verborgen.

Um erkennen zu können und Klarheit zu gewinnen, brauchen wir manchmal einen anderen Zugang als nur den Verstand.
Dadurch entsteht mehr Lebensqualität, Lebenskraft und Vertrauen dem Leben gegenüber.

Was kann man aufstellen?

  • Den Ursprung, die Herkunft
  • Die Organisation wo man arbeitet
  • Disfunktionen
  • Persönlichkeitsanteile und Eigenschaften eines Menschen
  • Fehlende Kraft
  • Selbstwert, Selbstbewusstsein
  • und vieles mehr

In einem Gespräch vorab legen wir das Thema fest.
Wichtig für diese Arbeit ist die Bereitschaft, SELBST etwas erkennen zu wollen!

Durch das morphogenetische Feld (nach Sheldrake) spüren die Stellvertreter genau, was für das Thema und den Aufsteller wichtig ist. Dies zeigt sich in Gefühlen, Haltungen, Erinnerungen…
Es lassen sich die Dynamiken, Disharmonien und Verstrickungen erkennen und der Aufstellungsleiter arbeitet Schritt für Schritt mit den Energien, welche sich zeigen.

Durch die Bewegung der Stellvertreter im Raum ändert sich das Bild, bestimmte Sätze bringen Erleichterung, Verdrängtes, dass seinen Platz wieder bekommt, entspannt die Beteiligten. Ungelebte Gefühle dürfen sich zeigen, werden gesehen und transformiert.

Oftmals bringt das Anerkennen dessen, was ist oder war, eine bestimmte Geste oder ein Satz spürbare Erleichterung.
Der schamanische Zugang beinhaltet zudem das Lösen von karmischen Verstrickungen, Rituale, Rückführungen und anderen Techniken.
Das was zuviel ist wird weggenommen, was zuwenig ist wird zugefügt.

Auf der spirituellen Ebene tritt eine Veränderung der Energie ein, wir verändern das Schwingungsmuster sowohl auf der Seelen-, als auch auf der feinstofflichen Zellebene und damit auch ein Stück der Systemenergie.

Die Erinnerung dieser Arbeit wird positiv durchs Leben getragen.

Als Stellvertreter nimmt man das Energiefeld einer anderen Person war und weiß, fühlt und agiert wie die vertretene Person (zu diesem Thema).
Das ist nicht nur für den Aufsteller wertvoll, sondern auch für den Stellvertreter selbst, denn die eigene Seele bekommt die Möglichkeit Erfahrungen zu machen, ohne sie selbst erleben zu müssen.
Durch das Wahrnehmen und Spüren von Situationen und Gefühlen, erweitert sich der eigene Erfahrungsschatz und man bekommt auch ein tieferes Verständnis.
Stellvertreter zu sein ist ein sanfter und effektiver Weg eigene Prozesse anzustoßen und zu begleiten.

Es finden immer wieder Aufstellungstage in Wien oder bei Bedarf auch außerhalb statt. Termine auf Anfrage unter 0680/238 2368
zu den Terminen ...

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 5462.